Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Blog
Home » Blog

Französische Wörter im Englischen

Dass die Franzosen auf die globalen Einflüsse der englischen Sprache nicht gut zu sprechen sind, ist kein Geheimnis. Was weltweit Computer heißt, ist in Frankreich immer noch der ordinateur. Umgekehrt scheint man weniger Bedenken zu haben, die englische Sprache hat viele Wörter, die sich schnell als verkapptes Französisch entlarven lassen. Genau 29 % sollen es sein.

Französische Begriffe im Englischen erkennen

Oft ist es ganz einfach. Wenn das Lamm nicht mehr auf der Weide steht und mäend das Gras mäht, sondern knusprig gebraten aus der Küche kommt, heißt es nicht mehr lamb, sondern mutton. Der Engländer an sich isst das wohl gelegentlich, auch gerne mit dem typisch französischen Knoblauch, spricht es aber eher als "Matten" aus denn als "Müton". Solange es mundet, soll es ihm vergönnt sein. Dem Rindvieh, landläufig als ox bezeichnet, geht es nicht besser: Es landet als beef in der Küche, und hier wurde nicht nur die Aussprache des französischen boeuf an den englischen Geschmack angeglichen, sondern auch noch die Orthographie. Was der Koch daraus macht, dürfte in den meisten Fällen denn auch very british sein.

Als die Normannen kamen

Einiges an Vokabular ist durchaus auf friedfertigem Weg auf die Britischen Inseln gelangt. Handel, kultureller Austausch und so manche Vergnügungsreise trugen dazu bei, dass sich die französische Sprache erst einmal im Adel ausbreitete. Als dann allerdings 1066 William the Conqueror den guten Harold nicht nur vom Thron stieß, sondern auch noch tötete, war es vorbei mit der friedfertigen Sprachaneignung. William brachte seine normannischen Adeligen aus Europa mit auf die Inseln, und fortan wurde nicht nur französisch gespeist und gekocht, sondern auch parliert und paradiert. Militärische Begriffe sind im Englischen nämlich immer noch recht französisch. Der Einfluss reicht von alarm (wörtlich übersetzt nicht der Wecker, sondern "an die Waffen") über siege (Belagerung) bis hin zur Camouflage, die sich heute als besondere Art des Make-Ups sowie modischer Textilmuster über die ganze Welt verbreitet. Bis zurück nach Frankreich.

Französische Begriffe im Englischen für friedfertige Zeiten

Es gibt allerdings auch fernab von Küche und Kampf ein paar französische Wörter im Englischen. Da wäre einmal das Bündnis, auch als alliance bezeichnet, zum anderen das Abkommen (treaty), und nicht zuletzt natürlich der passport. In der Diplomatie wird also durchaus auch Französisch gesprochen.

Französische Wörter englisch aussprechen? So einfach ist es dann doch nicht

Es sind doch auf Französisch einige englische Wörter gleich oder zumindest ähnlich zu finden. Aber die Aussprache ist denn doch anders. Außer ... Außer man fragt die Niederländer. Die haben ihre ganz eigene Auffassung und machen aus dem Radiergummi (englisch rubber) einen lächerlichen "rüber". Aber nur gesprochen, schriftlich bleiben sie dann doch den Briten treu. Das eine Beispiel mag genügen, schließlich geht es hier um Französische Wörter, die englisch adaptiert wurden – nicht umgekehrt.

L'art pour l'art?

Es ist eine Kunst, französische Wörter englisch aussprechen zu können. Und auf dem Gebiet der Kunst hat man das gemeistert. Denn so wie im Deutschen auch, werden viele Epochenbezeichnungen, Kunststile und ähnliches danach benannt, woher sie kommen – und das ist bei allem zwischen 1860 und 1950 Paris. Wer sich also ganz wild fühlt, wenn die Rede von fauvism ist, liegt damit gar nicht so falsch: Die Künstler dieser Richtung von französischen Kunstkritikern als les fauves bezeichnet. Der Kubismus (cubism), die Leinwand (canvas) und selbst die mittelalterliche Grisaille (man ahnt es: grisaille) kommen aus dem Französischen. Französisch, englische Wörter, deutsche Wörter – alles gleich irgendwie.

28.11.2017

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com

Kocarek-Blog

Herzlich Willkommen auf unserem Kocarek-Blog!


Lesen Sie, was Sie bei einem Übersetzunsgauftrag beachten sollten, wie viel Technik mittlerweile im Übersetzen steckt und wie vielseitig diese Branche heutzutage ist. Nichts wie los – es gibt viel zu erfahren!

Ihr Kocarek-Team

Autoren

Unsere Autoren sind für Sie immer auf der Suche nach dem richtigen Thema und wollen Ihnen neben Neuigkeiten auch echtes Wissen vermitteln. Unsere Autoren, das sind unsere Online Redakteurin, unsere Übersetzer und unsere Projektmanager. Alle wollen ihr Know-how weitergeben, um Ihnen einen Einblick in die Welt des Übersetzens zu geben. Dabei hat jeder einen anderen Blick auf die einzelnen Vorgänge. Diese Fragen aus dem Berufsalltag versuchen sie hier in diesem Blog zu beantworten.

Hier geht es zu unseren Autoren.