Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Blog
Home » Blog

Wenn Probleme auftreten – auf Englisch

Auch wenn wir es uns wünschen: Das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein. Lassen Sie uns doch auch mal über Probleme und schwierige Situationen reden – aber auf Englisch!

Technische Probleme auf Englisch formulieren

Heutzutage sollen Geräte und Maschinen unseren Alltag einfacher gestalten, aber manchmal verursachen sie auch Probleme, wenn sie gar nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren. Wenn ein Fahrzeug oder eine Maschine den Dienst einstellt, können Sie „break down“ verwenden, bei einer Maschine oder einem Motor „cut out“:

  • „Jim’s car broke down on his way to the airport.“
  • „While I was travelling with 60 mph on the highway, the engine suddenly cut out.“

Sollte ein Teil Ihrer technischen Ausrüstung nicht mehr so funktionieren, gibt es im Englischen einen Ausdruck, der ebenso auf Körperteile bezogen werden kann:

  • „My smartphone is playing up again! I just cannot receive any calls.“
  • „Samantha’s knee is playing (her) up again.“

Und dann gibt es noch die berüchtigten Computersysteme, die plötzlich abstürzen:

  • „The computers went down and nobody in the office was able to work for several hours.“

Wenn durch menschliche Fehler ein Problem entsteht

Doch nicht alle Probleme der heutigen Zeit haben mit technischen Geräten und Maschinen zu tun. Es soll auch durch eigene Fehler verursachte Probleme geben. Für diese Kategorie hält das Englische eine Reihe von Verben + „up“ bereit. Haben Sie an einer Stelle etwas Inkorrektes gesagt oder getan, kann dies durch „slip up“, oder informeller „trip up“, ausgedrückt werden:

  • „These figures don’t make sense. Have we slipped up somewhere?“
  • „The interview went well, although the interviewer kept trying to trip me up.“

Und wenn wir schon bei informell sind: Wenn Sie sich etwas (häufig durch einen Fehler) verbauen oder versagen, können Sie „mess (something) up“ oder (noch informeller) „screw (something) up“ verwenden:

  • „I was so nervous and then I messed up.“
  • „Just don’t screw up this time!“

In anderen Fällen kann auch das Wetter für Probleme verantwortlich sein, aber damit hat „snowed under“ nichts zu tun: „Snowed under“ ist, wer zu viel Arbeit hat und nicht alles bewältigen kann. Dagegen drückt „bogged down“ aus, dass Sie einem Teil einer Aufgabe so viel Aufmerksamkeit schenken, dass Sie für nichts anderes mehr Zeit haben:

  • „I’m snowed under with work at the moment.“
  • „Let’s not get bogged down with details – we need to look at the overall situation.“

Hoffentlich brauchen Sie all diese Wörter nicht so häufig. Falls doch, denken Sie an Duke Ellington: „A problem is a chance for you to do your best.“

Viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht das Kocarek-Team!

 

27.03.2018

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com

Kocarek-Blog

Herzlich Willkommen auf unserem Kocarek-Blog!


Lesen Sie, was Sie bei einem Übersetzunsgauftrag beachten sollten, wie viel Technik mittlerweile im Übersetzen steckt und wie vielseitig diese Branche heutzutage ist. Nichts wie los – es gibt viel zu erfahren!

Ihr Kocarek-Team

Autoren

Unsere Autoren sind für Sie immer auf der Suche nach dem richtigen Thema und wollen Ihnen neben Neuigkeiten auch echtes Wissen vermitteln. Unsere Autoren, das sind unsere Online Redakteurin, unsere Übersetzer und unsere Projektmanager. Alle wollen ihr Know-how weitergeben, um Ihnen einen Einblick in die Welt des Übersetzens zu geben. Dabei hat jeder einen anderen Blick auf die einzelnen Vorgänge. Diese Fragen aus dem Berufsalltag versuchen sie hier in diesem Blog zu beantworten.

Hier geht es zu unseren Autoren.