Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
28.07.2016

Heute esse ich mal al desko.

Diesen Satz hat vermutlich noch kein Deutscher geäußert. Auf Englisch snackt man allerdings gerne mal al desko: an seinem Schreibtisch im Büro. Es ist es ein typischer Satz für Workaholics – ein ursprünglich englisches Wort, das schnell zum vielgebrauchten Synonym des deutschen Arbeitstiers wurde. Welche neuen Wörter dictionary.com sonst noch in sein Repertoire aufnahm, zeigen wir Ihnen in dieser News.

Dictionary Update

Gespräche über Kultur, Schlagzeilen und Umgangssprache im Alltag

Dies sind einige der Quellen von dictionary.com, das nach dem Oxford English Dictionary jetzt 300 neue Wörter aufnahm. Außerdem wurden 1700 Einträge auf den neusten Stand gebracht. Unter den neu aufgenommenen Wörtern sind viele aus der digitalen Welt: Pokémon ist inzwischen dabei, da es durch den Erfolg des Spiels "Pokémon Go" in aller Munde ist.

Einfach weggegeistert

Dating-Apps fügten eine neue Bedeutung von ghosting hinzu – plötzlich sämtlichen Kontakt zu einer Person abzubrechen, ohne ein Wort der Erklärung zu verlieren. Fast wie Tristan (der sich übrigens als lumbersexual qualifizieren dürfte) in "Legends of the Fall", nur dass dieser zumindest die Stimme des Bären als Begründung hatte. Trotzdem machte er Susannah zum Ghosting-Opfer...

Vielfalt

Weder männliche noch weibliche Personen kennt dictionary.com jetzt als hijras. Das Wort stammt ursprünglich aus dem Hindi und bedeutet "Eunuch" oder "Zwitter". Spricht man einen Transgender mit dem falschen Pronomen, Substantiv oder Adjektiv an, verwendet der englische Sprachraum inzwischen das Verb misgender ("He misgendered me."). Als Pronomen wird im Singular häufig they anstelle von he oder she verwendet. Wer sich zu Menschen aller möglichen sexuellen Orientierungen  und Geschlechtsidentitäten hingezogen fühlt, ist panromantic.

Free-range parenting

Das Konzept des neu aufgenommenen Ausdrucks free-range parenting steht im Gegensatz zu den bereits länger bekannten Helikoptereltern. Die kennt sogar der Duden.

Wer macht heute den Deso?

Sie gibt es auf jeder Feier: Die Person, die nichts trinkt, damit sie sich und ihre Freunde sicher nach Hause fahren kann. Im Englischen heißt sie designated driver, der/die ernannte Fahrer/in, kurz deso. Im Deutschen gibt es ein solches Wort (noch?) nicht. Vorschläge nimmt die Dudenredaktion sicher dankend entgegen. Nach all den neuen, modernen Wörtern im Oxford English Dictionary und auf dictionary.com ist es an der Zeit, dass auch der Duden mal wieder ein Update herausbringt – denn hier kennt man nicht mal das Zika-Virus.

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com