Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
21.10.2016

Internationalisierung und Lokalisierung

Wenn App-Entwickler die ganze Welt erreichen möchten, müssen sie ihre Apps in verschiedene Sprachen übersetzen (lassen). Nicht nur das: Sie müssen auf lokale Besonderheiten Rücksicht nehmen.

Apps, Internationalisierung

Neben der rein sprachlichen Übersetzung geht es vor allem um die Übertragung kultureller Konzepte. Welche Namenskonventionen gibt es, wie schreibt man das Datum in der jeweiligen Sprache und welche Längeneinheiten verwendet man? Das sind nur einige der wenigen Fragen, die sich App-Übersetzer stellen müssen, um internationale Programme zu erschaffen, die auch lokal funktionieren.

Sprache

Das Offensichtlichste bei der Lokalisierung einer Software ist die Sprache. Übersetzer müssen hier auch auf verschiedene Dialekte derselben Sprache Rücksicht nehmen. Nur so können sie die kulturellen Konzepte angemessen übertragen.

Namen

Was geschieht mit Joëlles ë, wenn ihr Name plötzlich in einer britischsprachigen App erscheint? Werden Fróðurs ó und ð in der deutschen Version richtig angezeigt?

Neben der Schreibweise der Namen sind die Namenskonventionen verschiedener Länder von Bedeutung. Während es in Deutschland Vor-, Mittel- und Nachnamen gibt, haben spanische Bürger häufig zwei Nachnamen. Die isländische Namensgebung ist spätestens seit der Fußball-WM in den Fokus gerückt: Patronyme gelten dort als offizielle Nachnamen. Sie erhalten je nach Geschlecht ein -dóttir oder -son am Wortende. Die richtigen Namenskonventionen sind vor allem für das Ausfüllen von Online-Formularen von Bedeutung: Wer französische Freunde auf Facebook hat, sieht ab und an, dass sie die Felder für Vor- und Nachname vertauscht haben – in Frankreich gibt man den Nachnamen eben zuerst an.

Datum

Während wir klassischerweise 23.08.2016 schreiben, heißt es bei den US-Amerikanern 8/23/2016. Die Briten nennen wiederum den Tag zuerst: 23/8/2016. Das kann bei manchen Daten zu erheblichen Verwirrungen führen, wenn die App das Format nicht richtig umwandelt: Ist der 6/7/2016 der 6. Juli oder der 7. Juni?

Einheiten

Gute Apps ersparen uns die Umrechnung von Fahrenheit in Celsius oder von Zoll in cm. Bei vielen Programmen kann man zwischen dem sogenannten metrischen und imperialen System wählen. Andere sind so programmiert, dass die Einheiten automatisch umgestellt werden. Die USA, Burma und Liberia sind bis heute die einzigen Länder, die das imperiale System beibehalten haben. In Großbritannien gibt es neben dem verbreiteten metrischen System noch einige veraltete imperiale Maßeinheiten. Wussten Sie, dass manche Briten ihr Gewicht in Steinen angeben?

Weitere wichtige Details, die beim Lokalisieren von Apps wichtig sind, sind die Währung, die Anzeige der Uhr und die lokalen Gesetze.

Scheinbare Gegensätze

Das Internet hat unsere Welt verkleinert. Alles hängt zusammen, Kommunikation ist heutzutage fast grenzenlos möglich. Und doch scheinen zunehmende Internationalisierung und Globalisierung eng mit ihrem vermeintlichen Gegenteil verknüpft zu sein: der Lokalisierung.

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com