Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
05.09.2017

Japanisch – alles Sushi oder was?

Die deutsche Sprache ist von Fremdwörtern durchsetzt, das ist spätestens seit der Schulzeit jedem bewusst. Der ein oder andere kämpft mit dem aus dem griechischen kommenden "ph" statt "f", wieder andere werden von Vorsilben wie "prä-" (meist "pre-" gesprochen) irritiert, und dann ist da noch dieses unglaublich "th" in manchen Wörtern, das ebenfalls aus dem Griechischen kommt.

Nicht nur klassische Sprachen, sondern auch Japanisch

Auch japanische Begriffe sind im Deutschen mehr oder weniger alltäglich. Das fängt beim Rapper Bushido an. Ob man dem jungen Mann nun tatsächlich eher ablehnend gegenübersteht und seine Gesangskünste als Kriegsgeheule bezeichnen mag, ist die eine Sache. Das Management des Künstlers wählte den Namen aber vermutlich nicht ganz ohne Hintergedanken: Japanisch - Deutsch übersetzt bedeutet Bushido (武士道 ぶしどう) Weg des Kriegers. Der Ausdruck wird als Bezeichnung für den Ehrenkodex der Samurai gebraucht. Samurai (侍 さむらい) sind die japanischen Gefolgsleute des Mittelalters bis in die Neuzeit. Dabei ist Ritter eigentlich eine eher unzureichende Übersetzung, denn mit Blechrüstungen, Legenden um Drachen und den Minnesang haben die japanischen Krieger wenig am Hut. Das Feudalsystem des alten Japans ausführlich zu erklären würde aber den Rahmen dieses Textes sprengen – immerhin geht es hier nur darum, Japanisch - Deutsch zu übersetzen.

 

Grünzeug, das kultiviert wurde

Bonsai (盆栽 ぼんさい) sind jedem mit dem grünen Daumen bekannt. Wobei sich der sprichwörtliche grüne Daumen absolut nicht Deutsch - Japanisch übersetzen lässt, das Konzept ist in der Sprache nicht bekannt. Der Bonsai ist ein zwergwüchsiger Baum, der durch geschickten Beschnitt und spezielle Behandlung des Wurzelballens in seinem Wachstum stark eingeschränkt ist, aber in der Wuchsform und im Alter an die Naturform der jeweiligen Art heranreicht. Besonders beliebt sind Bäume wie der Japanische Bergahorn, Zierkirschen und Kiefern.

Übrigens sollte das Wort Bonsai auf keinen Fall mit Banzai (万歳 ばんざい) verwechselt werden. Dabei handelt es sich wörtlich um Tänzer, die zu Neujahr von Haus zu Haus tanzen und so Glück im neuen Jahr bringen sollen. Der Ruf "Banzai!" ist aber auch ein allgemeiner Hochruf und kann mit "Hurra!" übersetzt werden.

Historisch betrachtet

Während die sprachlichen Wege Deutsch - Japanisch historisch betrachtet etwas verschlungen wirken, ist die umgekehrte Adaption klarer. Es handelt sich meist um unübersetzbare Begriffe:

  • - Harakiri (腹切り はらきり), ehrenvoller Selbstmord. Selbstmord gilt hierzulande eher als eine feige Flucht, in Japan wurde das rituelle Aufschlitzen des Bauches mit dem Schwert aber als letzter Weg, die Ehre zu retten, betrachtet. Übrigens wird die Bezeichnung Harakiri in Japan eher nicht gebraucht, hier verwendet man die Bezeichnung Seppuku (切腹 せっぷく). Das Ritual wurde allerdings schon 1873 offiziell abgeschafft.
  • - Kamikaze (神風 かみかぜ), der sogenannte göttliche Wind. Eine selbstmörderische und als entsprechend stupide angesehene Aktion wird im Deutschen gerne so genannt. Ursprünglich kommt der Begriff aus dem Zweiten Weltkrieg. Die japanischen Flieger, die Pearl Harbour angriffen, waren aus Sparsamkeit nur mit der Tankfüllung für den Hinflug beladen. Die jungen Männer würden fallen wie die Kirschblüten im Frühjahr, wurde ihnen vor dem Abflug eingeschärft: Schön, jung und zur Freude der Nation. 
  • - Die japanische Taiko (太鼓 たいこ) ist zwar in erster Linie eine Trommel, wird aber ganz anders gespielt als beispielsweise afrikanische Trommeln oder das Schlagzeug westlicher Bands. Es gibt inzwischen einige international gemischte Taiko-Gruppen, die auch in der Kombination deutsch - japanisch auftreten. Eine Gruppe rund um den Sensei (先生 せんせい) Noboru Tanaka heißt Wadaiko Shou (和太鼓しょう わだいこしょう) und ist in Deutschland, Japan und Hawaii ansässig. Die Gruppe feierte im April 2017 ihr 20jähriges Bestehen mit einem internationalen Musikfest in Kawasaki in Japan.

Sushi und andere japanische Köstlichkeiten

Sushi (寿司 すし) sind kleine ovale Reisbällchen, die mit Reis oder Gemüse belegt werden. Normalerweise wird in Deutschland das als Sushi serviert, was in Japan als Sashimi (刺し身 さしみ) gilt, roher Fisch. Ebenfalls in die deutsche Küche eingegangen sind Ramen (らあめん), eine Art Nudelsuppe mit Belag statt Suppeneinlage. Das Gericht kommt ursprünglich vermutlich aus China, wurde in Japan aber so weit modifiziert, dass es inzwischen als japanische Küche durchgeht. Bei Tempura (天ぷら てんぷら), frittiertem Gemüse, Fleisch und Fisch, sieht es ähnlich aus: Das Gericht kam ursprünglich aus Portugal nach Japan, wurde dort nach japanischem Geschmack modifiziert und ist inzwischen weltweit bekannt.

Japanisch übersetzen ist manchmal recht schwierig, weil es eben die unterschiedlichen Konzepte, die hinter den ins Deutsche übernommenen Wörtern stehen, einfach nicht gibt.

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com