Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
22.08.2017

Noch mehr englische Wörter, die gar keine sind

In England scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Dort gibt es weder Messies noch Mobbing am Arbeitsplatz. Unglaublich – warum ist das so ?

BMW Motorrad mit Fahrer im Business Dress

Ganz einfach! Diese beiden Wörter gibt es dort nicht.

Wer in Deutschland als Messie unter krankhafter Sammelsucht leidet, wird im englischen Sprachraum als pack rat bezeichnet. Und wer sich im Büro gemobbt oder belästigt fühlt, sollte sich über workplace bullying oder harassment at work beschweren.

Dass unser Handy in Großbritannien mobile (phone) und in den USA cell phone heißt, ist den meisten Deutschen inzwischen bekannt. Aber noch nicht alle wissen, dass sie bei einer Präsentation mit englischsprachigem Publikum den Beamer unbedingt als projector bezeichnen sollten, weil der US-Amerikaner sonst an Fahrzeuge von BMW denkt.

Fehlerfrei unterwegs

Im Berufsleben, speziell auf Auslandsreisen, brauchen Sie gar nicht erst nach einem Service Point Ausschau zu halten. Den hat sich ein Deutscher ausgedacht. Fragen Sie besser direkt nach einem Information Desk. Und dort erwähnen Sie wiederum nicht, dass Sie ein Rail & Fly-Angebot suchen. Da das Verb rail im Englischen „schimpfen, fluchen“ bedeutet, würde man womöglich annehmen, Sie wollten sich über einen Flug beschweren. Eine Terminänderung möchten Sie vielleicht per SMS oder inzwischen über What’s app ankündigen. Sagen Sie in dem Fall am besten: „I will text you the details.“

Beim Hotelaufenthalt im Ausland

Wenn Sie sich ein wenig Wellness und Schönheitsbehandlung gönnen möchten, sollten Sie nicht nach einer Beauty Farm fragen. Auch dieses Wort hat sich ein Deutscher ausgedacht. Der von Ihnen gesuchte Wellnessbereich dürfte dort spa genannt werden. Das kleine Wörtchen spa bedeutet außerdem Kurort, Thermalbad und Heilquelle. Und weil so viel Entspannung vielleicht auch Schönheit bringt, bieten einige Hotels nun die Kombination Beauty Spa an. Falls Sie dort im Partnerlook auftreten, bezeichnet man das als matching outfit, denn den Begriff partner look kennt der Engländer nicht. Und wenn Sie fragen wollen, ob Sie zur Massage Ihren Slip anlassen dürfen, sprechen Sie von briefs, panties oder underwear, da die englischsprachige Masseurin bei dem Wort slip an ein Missgeschick oder einen Ausrutscher denkt.

Ob Sie zum Galaabend im Smoking kommen sollen? Das könnte angemessen sein, doch danach fragen sollten Sie nicht, denn bei smoking denkt die englischsprachige Welt nur ans Rauchen und nicht an ein Kleidungsstück. In den USA wäre dieser vornehme Anzug ein tuxedo oder kurz tux und in England erscheinen Sie dem Anlass entsprechend im dinner jacket. Sie fühlen sich nun wie ein Dressman? Das kennt man dort nicht. Sie wären bestenfalls ein male model.

Etwas quality time gefällig?

Diesen schönen englischen Begriff gibt es wiederum im Deutschen nicht. Er bezeichnet intensiv genutzte Zeit, die man sich für die Kinder oder den Partner nimmt, um schöne Stunden miteinander zu verbringen. Zum Beispiel, indem man gemeinsam ein Puzzle legt, was im Englischen unbedingt als jigsaw puzzle zu bezeichnen wäre. Das Wort puzzle ist sonst einfach nur ein Rätsel oder irgendein Geduldspiel.

Mit etwas quality time für jedermann ist die Welt dann nicht nur in England wieder in Ordnung.

Und hier gibt es noch mehr englische Wörter, die gar keine sind.

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com