Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
06.11.2013

Poesie – Eine Materie für sich

Beim Übersetzen Kompromisse eingehen? Das käme den meisten nicht in den Sinn. Bei einer guten Übersetzung setzt man voraus, dass sie den Ausgangstext perfekt wiedergibt. Was aber, wenn man sich entscheiden muss?

Kaum eine Textart ist so komplex, wie die Poesie. So umfasst sie nicht nur eine reiche und bedeutungsvolle Sprache, sondern auch eine Menge sprachlicher Mittel, wie Reim und Rhythmus, die sich in den Versen widerspiegeln. Darüber hinaus trägt jedes Gedicht den Geist des Autors, der Worte und Metaphern so sorgfältig, wie kein anderer, auswählt. Wie nun setzt man ein Gedicht in eine andere Sprache um, ohne all diese Attribute zu verlieren? Die Antwort ist - gar nicht. Jeder Versuch ein Gedicht inhaltlich, stilistisch und sprachlich zu übersetzen wird scheitern. Denn wer zu nah am Text übersetzt, d.h. wortwörtlich, verliert den Klang und den Geist des Gedichtes, und jeder, der versucht diese aufzugreifen, muss sich, ob er will oder nicht, vom Text lösen und selber zum Dichter werden.

Die Besonderheit der poetischen Übertragung liegt ebenfalls darin, dass sie aufgrund ihrer subjektiven und persönlichen Note keinem objektiven Urteil unterworfen werden kann. So kommt kein Übersetzer drum herum, seinen eigenen Stil in das Gedicht einzupflegen. Wer jetzt ein wenig neugierig geworden ist, sollte die Übersetzungen zu bekannten Gedichten, wie „The Raven“ von Edgar Allan Poe oder „Das ästhetische Wiesel“ von Christian Morgenstern, lesen und sich selber ein Urteil bilden. Wir bei der Kocarek GmbH wissen: Übersetzen ist nicht gleich Übersetzen.

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com