Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
10.11.2015

Reich mir mal bitte die Jogurt und den Paprika!

Ob diese Kombination schmeckt, ist fraglich. Die grammatikalische Kombination schmeckt auf jeden Fall dem Duden: Laut ihm ist dieser Satz korrekt. – Joghurt kann man mit oder ohne "h" schreiben, schriftlich sind "der Jog(h)urt" und "das Jog(h)urt" möglich, in der österreichischen Mundart sogar "die Jog(h)urt". Welchen Artikel bevorzugen die Deutschen? Gibt es noch mehr Wörter, die unter akuter Artikelverwirrung leiden?

Duden Deutsche Rechtschreibung

Beim Joghurt sprachen sich in einer Umfrage 85 % der Befragten für "der Joghurt" aus, während 28 % "das Joghurt" und 2 % "die Joghurt" sagen. Paprika kann laut Duden sowohl einen männlichen als auch einen weiblichen Artikel erhalten. Von den Befragten benutzen 78 % "die Paprika", während 16 % "der Paprika" sagen.

Die Virus ist im Umlauf!

Stimmt das? Pünktlich zur kalten Jahreszeit schlägt das Erkältungsvirus wieder zu. Oder der Virus? Die Umfrage ergab:

·         62 % der Befragten sagen "der Virus".

·         34 % sagen "das Virus".

·         2 % sagen "die Virus".

Der Duden sagt: In der Fachsprache heißt es "das Virus", ansonsten auch "der Virus". "Die Virus" ist nicht zugelassen.

Pfandfindergesellschaft

Wer das Pfand erfand, erfand auch den Artikel dazu. Der Korrekte wäre "das Pfand." Was sagen die Deutschen?

·         68 % sagen tatsächlich "das Pfand".

·         28 % sagen "der Pfand".

·         2 % sagen "die Pfand".

"Das Toast ist zu trocken!"

Das meinen nur 31 % der Befragten. 65 % sagen lieber "der Toast", und 2 % sprechen sich mal wieder für "die Toast" aus. Der Duden gibt der Mehrheit recht.

"Gib mir mal bitte das Radiergummi!"

So würden es 28 % der Befragten formulieren. 68 % ziehen "der Radiergummi" vor, während 2 % "die Radiergummi" sagen. Der Duden sagt ja zu "das" und "der".

Vorsicht, Homonyme!

Artikelverwirrte Wörter sind meist Lehn- oder Fremdwörter. Sehr häufig handelt es sich um Nahrungsmittel, die in Deutschland einst unbekannt waren. Auch der zeitliche Abstand spielt eine Rolle: Veraltete Wörter wie "der/die Abscheu" haben oft einen schwankenden Artikel. Verschiedene Regionen haben manchmal unterschiedliche Artikel: Während man in Süddeutschland eher "das Sofa" sagt, ist "der Sofa" in Norddeutschland verbreiteter.

Wörter, die unter Artikelverwirrung leiden, sind nicht zu verwechseln mit solchen, die unter Homonymie leiden: Ein Homonym ist ein Wort, das verschiedene Bezeichnungen hat – das klassische "Teekesselchen". "Der Kiefer" und "die Kiefer" sind also zwei vollkommen unterschiedliche Dinge. Andere Beispiele für Homonyme mit unterschiedlichen Artikeln sind "der Tau" und "das Tau" oder "das Tor" und "der Tor".

Man sollte also genau hinschauen, wenn der Tor das Tor öffnet, um sich auf den Weg zu machen, das Pfand seines Jogurtbechers einzulösen. Vielleicht kaut er dabei noch auf einem Paprika herum...

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com