Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
03.03.2014

Wenn die Ukraine russisch spricht – Aktivisten gegen politischen Missbrauch von Sprachvielfalt

Zwei Tage lang sollten die Menschen in der Ukraine aus gegenseitigem Respekt russisch sprechen, so der Aufruf von Aktivisten in Lwiw.

Seit Monaten tobte der Konflikt zwischen Opposition und Regierung in der Ukraine. Straßenschlachten zwischen aufgebrachten Bürgern der Ukraine und den Sicherheitskräften der Polizei gerieten mehr und mehr außer Kontrolle. Viele Menschen sollen nun den Unruhen zum Opfer gefallen sein. Nun ist man bemüht die Lage zu stabilisieren, zum Teil mit umstrittenen Mitteln. Sprache ist dabei ein wichtiges jedoch komplexes Thema.

So protestieren in der Stadt Lwiw Künstler und Wissenschaftler gegen die erlassenen Gesetze zur Amtssprachenregelung der neuen Regierung. Die Aktivisten befürchten, dass die neue Regelung eine Spaltung der Ukraine fördern könnte. Dieser Protest ist vollkommen gewaltfrei: zwei Tage lang – Dienstag und Mittwoch – sollte im ganzen Land russisch statt ukrainisch gesprochen werden.

Die Anfänge für den Protest finden sich im Internet. Aufrufe in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter verbreiteten sich rasend schnell und wurden von vielen Bürgern als gut und richtig bewertet. Der Aufruf lautete, dass alle Bürger aus Solidarität mit russischen Muttersprachlern ausschließlich russisch sprechen sollen, egal wo im Land sie sich gerade befinden - ob im russisch-, ukrainisch-, ungarisch- oder rumänischsprachigen Teil des Landes.

Viele Bürger der Ukraine haben Angst vor einer Spaltung und möchten nicht, dass ihre Sprache politisch instrumentalisiert wird. Sie fordern Respekt vor den unterschiedlichen Sprachen des Landes.

Mehr über die komplexe Sprachsituation in der Ukraine ist im Wikipedia-Eintrag zur Ukraine zu finden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine#Sprache

Mehr über Sprache und Politik in der Ukraine lesen unsere Leser hier:

http://www.deutschlandradiokultur.de/ukraine-zugestaendnis-an-die-nationalistischen-kraefte.954.de.html?dram:article_id=278496

Die Kocarek GmbH übersetzt Ihre Texte je nach Anforderung in alle in der Ukraine verbreiteten Sprachen. Ebenso beherrschen wir viele weitere weltweit vorhandenen Sprachen und Dialekte. Gerne beraten wir Sie bei der Umsetzung von mehrsprachigen Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekten. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Anmerkung der Redaktion: Als wir den Artikel vor dem Wochenende vorbereitet haben, schien noch eine Stabilisierung der Lage in der Ukraine wahrscheinlich. Haben Sie daher Verständnis, dass wir die die ständig wechselnden Ereignisse in der Ukraine in diesem Beitrag nicht berücksichtigen. Von Anfang an sollte der Fokus auf der Aktion in Lwiw und der Sprachvielfalt der Ukraine liegen. 

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com