Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Facebook LinkedIn GooglePlus Besuchen Sie uns auf Twitter YouTube

+49 201 24 69 90-0 | info@kocarek-gmbh.com

Übersetzungsunternehmen Kocarek GmbH
Home » News
25.02.2016

"Wunderwerk Sprache": neue Doku

Heute Abend (25.02.2016) um 20:15 zeigt der Sender 3sat erstmals eine neue Dokumentation über das menschliche Sprachvermögen. Es wird um neue Forschungsergebnisse und Trends in Sachen Sprache gehen. Die Doku deckt ein weites Spektrum an Themen ab.

Willkommen in verschiedenen Sprachen

Ein 3PO in unserem Universum?

"Mach mir keine Vorwürfe – ich brauche eine Steckdose nicht von einem Computeranschluss unterscheiden zu können, ich bin nur Dolmetscher", sagt der eloquente Protokolldroide 3PO zu seinem Kumpel R2-D2 in Teil V der Star-Wars-Saga. Der superpolyglotte 3PO beherrscht ca. 6 Millionen Sprachen (ein wenig mehr als wir auf unserer winzigen Erde beherbergen). "Wunderwerk Sprache" erklärt, warum 3POs vorerst nur im Star-Wars-Universum existieren können: Die Komplexität der Sprache ist schuld. Es wird auch darum gehen, wie Roboterforscher dennoch sprechende Roboter entwickeln wollen.

Sprachprobleme: Aphasie, Stottern, Gehörlosigkeit

Ein weiteres Thema der Doku sind Sprachprobleme: Wie kann Gesang Schlaganfallpatienten mit Aphasie helfen? Besonders Rhythmus und Takt sollen in der sogenannten "melodischen Intonationstherapie" helfen.

Auch Enrico Strathausen und Armin Steigenberger werden in der Doku zu sehen sein. Die beiden Radiomoderatoren stottern und wollen ihre Sprachprobleme in den Medien hörbar machen. Die beiden Moderatoren präsentieren sich in ihrer Sendung "Schöner Stottern" selbstbewusst und mit viel Eigenironie. Sie wollen dem Stottern ein positives Bild geben. Kontrollverlust ist ein wichtiges Thema, so Steigenberger: "Man muss zuerst einmal viel loslassen, diesen ganzen Kontrollapparat, der sagt: Mach dies nicht, mach das nicht, und diesen Selbstbeobachter, der immer sagt: Du musst jetzt gefasst sein und ordentlich dasitzen." Diese Muster müsse man ablegen lernen, um lockerer und spontaner zu werden.

Das Thema Gebärdensprache wird in einem Beitrag über den Studiengang "Deaf Studies" aufgegriffen. In Berlin können Hörende Gebärdensprache studieren. In Deutschland fehlt es an Gebärdendolmetschern, dabei haben Gehörlose bereits seit 2002 Anspruch darauf. Dozent des Studiengangs, Thomas Geißler, ist selbst gehörlos. Denn so lernen sich Fremdsprachen am besten: direkt von einem Muttersprachler. Mehr zum Thema Gehörlosigkeit lesen Sie in dieser News der Kocarek GmbH über die gehörlose Julia Wiessner. Hier ging es um die sogenannte Deaf Awareness Week.

Körpersprache: Brauchen wir auf Reisen ein Mimikwörterbuch?

Die Interpretation von Mimik ist kulturabhängig. Während Europäer eher auf den Mund achten, beurteilen Asiaten die Augen des Gegenübers. Das spiegeln sogar die Smileys wider: Bei uns ist der Mund entscheidend, wir schreiben entweder :-) oder :-(. In Asien sind die Augen wesentlich: ^.^ steht für "fröhlich", während ;_; "traurig" bedeutet. Kybernetiker Prof. Christian Wallraven erklärt in der Doku, was er herausgefunden hat. In dieser News erfahren Sie mehr über das Thema Gestik.

Außerdem geht es in der Doku darum, dass unsere Muttersprache uns schon sehr früh – vor unserer Geburt – prägt, dass zu frühes Fremdsprachenlernen mitunter problematisch sein kann und um einiges mehr, sehen Sie selbst!

 

Kocarek GmbH | Kronprinzenstraße 5-7 | 45128 Essen | Tel.: +49 201 24 69 90-0 | Fax: +49 201 24 69 90-10 | info@kocarek-gmbh.com