14

Feb 2019

Sich an etwas gewöhnen und Routine erlagen – in Englisch

Dass wir uns an bestimmte Dinge im Leben gewöhnen, gehört zum Leben wie Essen und Schlafen. Anfangs sind Dinge, Aufgaben oder Situationen neu und erscheinen schwierig oder seltsam. Im Laufe der Zeit werden sie normal.

Zum Einstieg wollen wir uns an anderes Wetter/Klima oder an andere Umgebungen gewöhnen:

  • It took several days to „acclimatize“ to the time zone in China.

Dagegen drückt „familiarize“ aus, dass wir bewußt etwas lernen, in der Regel, um uns auf etwas vorzubereiten:

  • „Teachers need to „familiarize themselves with new teaching aids such as apps for tablets and smartphones“.

Die Wendung „get/find your bearings“ bedeutet, dass Sie sich an eine neue Situation gewöhnen bzw. mit Ihrer Rolle darin:

  • „He is still new to the company and needs time to find his bearings.“

Die informelle Wendung „get into the swing of it/things“ geht noch ein bisschen weiter und beinhaltet zusätzlich die Konnotation, dass Sie Freude an der neuen Situation entwickeln und selbstbewusst mit ihr umgehen:

  • „It was hard to get back into the swing of things after not working in an office for such a long time.“

Ähnlich verhält es sich mit dem britischen „get into your stride (US: hit your stride)“: Sie entwickeln in einer neuen/ungewohnten Situation genügend Selbstbewusstsein, dass Sie bereit für den nächsten Schritt sind:

  • „As soon as he‘s got into his stride we can ask him to manage that project.“

Apropos nächster Schritt: Wenn Sie eine neue Aufgabe bekommen, müssen Sie evtl. erst lernen, wie Sie diese bewältigen können – dieser Vorgang kann im Englischen mit dem informellen „get the hang of it ausgedrückt“ werden:

  • „Jim taught me how to use the new software. After a very short while, I got the hang of it.“

Wenn Sie dann so weit sind, dass die Aufgabe Ihnen sehr leicht von der Hand geht und Sie nicht mehr groß darüber nachdenken müssen, dann ist es Ihre „second nature“:

  • „I’ve been driving for more than 20 years now, it’s my second nature.“

Wenn es schließlich gut ist und etwas zur Routine geworden ist

Und wenn Sie beginnen, sich an einem neuen Ort (z. B. Haus/Wohnung) oder in einem neuen Umfeld (z. B. Job oder Schule) wohlzufühlen, dann trifft es „settle in/into“ ganz gut:

  • „After we moved to Newcastle, it took a few months until we settled in“.

Aber wie sagen Sie, dass es Ihnen nicht möglich scheint, sich an Neues zu gewöhnen, weil Sie es lange Zeit anders gemacht haben? Ganz einfach:

  • „You can’t teach an old dog new tricks“.

Viel Erfolg wünscht das Kocarek-Team!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.