20

Dez 2019

So wird Weihnachten in England und USA gefeiert

Alle Jahre wieder … Der Advent ist da, die Vorfreude auf Weihnachten steigt und die Wohnung wird festlich dekoriert. Doch wie feiert man im angelsächsischen Raum Weihnachten und wie wird über die dazugehörige Dekoration gesprochen?

Zunächst ist Weihnachten ein Christian festival, bei dem das Haus oder die Wohnung festlich geschmückt werden:

Christmas is a Christian festival which is celebrated by many people by putting up decorations to make their homes more festive.

Früher wurde der Weihnachtsbaum, der Christmas tree, häufig mit Figuren, ornaments, geschmückt und große Socken, stockings, wurden am Kamin aufgehangen, in der Hoffnung, dass Santa (Claus) bzw. in Großbritannien auch Father Christmas dort Geschenke hinterlassen möge. Außerdem wurden auf Regalen und Fenstersimsen weihnachtliche Karten, Christmas cards, aufgestellt.

Heute gibt es weitere Dekorationsmöglichkeiten, aber für viele ist weiterhin das Kernstück, das centrepiece, der weihnachtlichen Atmosphäre der Christmas tree. Dieser wird dekoriert, gleich ob es sich um einen natürlichen, real tree, oder künstlichen Baum, artificial tree, handelt; jedoch wird der Vorgang des Dekorierens in Großbritannien und den USA unterschiedlich genannt: decorate im Königreich und trim auf der anderen Seite des großen Teiches.

Weihnachtsbaumschmuck in allen Varianten

Heutzutage sind Weihnachtsbaumkugeln, baubles, beliebt. Doch auch Figuren finden in einigen Haushalten ihren Platz am Baum. Diese können im Laden gekauft sein, store-bought, oder selbstgemacht, selfmade, sein. Beliebte Formen sind Sterne (stars), Engel (angels), Rentiere (reindeer), Geschenke (presents), der Weihnachtsmann (Santa Claus) oder Schneeflocken (snowflakes).

Einige Menschen wollen ihrem Weihnachtsbaum einen besonderen Glanz, sparkle, verleihen, indem sie Lametta, tinsel, aufhängen. Ebenfalls für Glanzlichter am Baum sollen Lichterketten, fairy lights, sorgen, die um die Äste, boughs, angebracht werden.

Zu Weihnachten wird geschmückt, geschmückt, geschmückt…

Doch wie wird im angelsächsischen Raum abseits des Weihnachtsbaumes dekoriert? Verbreitet sind Kränze, die an die Eingangstür gehangen werden, sog. wreaths. Gewöhnlich sind sie aus Zweigen einer Stechpalme, holly, oder eines Tannenbaumes, fir tree, gefertigt, da diese immergrünen Pflanzen, evergreen plants, mit Weihnachten verbunden werden. Eine weitere Pflanze, die gerne zu Dekorationszwecken verwendet wird, ist der Mistelzweig, mistletoe. Er wird häufig über Türen aufgehangen und Menschen sollen sich darunter küssen.

Außerdem ist in den letzten Jahren vermehrt weihnachtliche Dekoration vor den Häusern bzw. an den Fassaden und Fenstern zu sehen. Das Leuchten der Lichtinstallationen in der Form des Weihnachtsmannes, Schneemännern, Eiszapfen usw. soll in der dunklen Jahreszeit für eine festliche Stimmung sorgen:

People illuminate their houses with lights in the form of Santa Claus, snowmen, icicles, etc. to create a festive atmosphere.

In diesem Sinne wünscht Ihnen das Kocarek-Team eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten; wir senden Ihnen herzlich Season’s Greetings!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.