08

Sep 2018

UNESCO-Welttag der Alphabetisierung

750 Millionen Menschen weltweit wurden 2017 als Analphabeten verzeichnet. In Deutschland sind es 7,5 Millionen Erwachsene, die weder lesen noch schreiben können.

Der heutige UNESCO-Welttag der Alphabetisierung will an diese Menschen erinnern und dazu aufrufen, Maßnahmen zur Verbesserung der Lage einzuleiten.

Lese- und Schreibkompetenzen sind ein wesentlicher Bestandteil für ein selbstständiges Leben und durch die Digitalisierung noch wichtiger geworden.

Die Weltgemeinschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Menschen das Lesen und Schreiben bis zum Jahr 2030 beizubringen und damit die Gleichheit der Menschen einen weiteren Schritt voranzubringen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.