23

Apr 2019

Welttag der englischen Sprache

Englisch ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache. Aufgrund der britischen Kolonisation in weltweit viele Gebiete, wurde Englisch aber auch die erste oder zweite Sprache vieler Länder (z. B. USA, Australien und Kanada). Heutzutage sprechen von den rund ca. 7,7 Milliarden Menschen unserer Welt 1,5 Milliarden Englisch – das sind 20% der Weltbevölkerung.

Das Faszinierendste an der englischen Sprache ist ihre Geschichte. Als Folge der mehrfachen Invasionen und Eroberungen Englands im Mittelalter finden sich im Englischen auch germanische, französische, schwedische und norwegische Wurzeln. Natürlich stammt Englisch aber auch vom Lateinischen ab.

UNESCO Welttag

Inzwischen ist Englisch eine der internationalsten Sprachen der Welt ist. Und somit wird am 23. April, dem UNESCO Internationalen Welttag der englischen Sprache, die Diversität der englischen Sprache durch sprachliche und kulturelle Aspekte gefeiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.